Skateboarding goes Olympia

Es ist offiziell! Skateboarding wird bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio eine Olympische Sportart! Das verkündete gestern das IOC (International Olympic Comitee). Über 80 männliche und weibliche Skateboarder werden, also ziemlich genau jetzt in vier Jahren, in den Disziplinen Street und Park gegeneinander antreten.

Also nix mit Slalom und Hochsprung. Naja, wäre irgendwie geil retro gewesen. Was das Olympia bringt ist klar. Die Vorteile für Skateboarding neben der großen Aufmerksamkeit werden sich zeigen. Wahrscheinlich geht’s in Richtung X-Games/Street-League mit historischen Wurzeln. Vielleicht bringt Skateboarding aber auch ein bißchen Erdung zu Olympia und kann zeigen/ansprechen, daß man nicht immer neue Arenen braucht, sondern auch den Status Quo nutzen kann siehe Street-Skating.
Aber ich glaube es ist ein langer Weg dem IOC die Augen für die Realität zu öffnen. Ob skateboarding das schaffen kann? We will see. Also: Ride free mit oder ohne Olympia. You decide.

olympia